Blogverzeichnis - Bloggerei.de "Der Outsider" von Stephen King #20für20
  • bookexplorer

"Der Outsider" von Stephen King #20für20

Das Böse hat viele Gesichter ... vielleicht sogar deines.


Im Stadtpark von Flint City wird die Leiche eines elfjährigen Jungen gefunden. Augenzeugenberichte und Tatortspuren deuten unmissverständlich auf einen unbescholtenen Bürger: Terry Maitland, ein allseits beliebter Englischlehrer, zudem Coach der Jugendbaseballmannschaft, verheiratet, zwei kleine Töchter. Detective Ralph Anderson, dessen Sohn von Maitland trainiert wurde, ordnet eine sofortige Festnahme an, die in aller Öffentlichkeit stattfindet. Der Verdächtige kann zwar ein Alibi vorweisen, aber Anderson und der Staatsanwalt verfügen nach der Obduktion über eindeutige DNA-Beweise für das Verbrechen – ein wasserdichter Fall also?

Bei den andauernden Ermittlungen kommen weitere schreckliche Einzelheiten zutage, aber auch immer mehr Ungereimtheiten. Hat der sympathische Coach wirklich zwei Gesichter und ist zu solch unmenschlichen Schandtaten fähig? Wie erklärt es sich, dass er an zwei Orten zugleich war? Mit der wahren, schrecklichen Antwort rechnet schließlich niemand.

»Im Erschaffen von Monstern unterschiedlichster Art ist Stephen King einfach unerreicht. Das in ›Der Outsider‹ ist wahrlich nicht von schlechten Eltern.«

The New York Times

Schnelle Fakten:

Titel: Der Outsider

Autor: Stephen King

Genre: Thriller, Roman

Verlag: Heyne

768 Seiten

ISBN: 978-3-453-43984-9

12,00€

Zur Verlagsseite!


Endlich war es wieder so weit: ich konnte einen neuen Stephen King lesen! Nachdem ich Ende letzten Jahres "Friedhof der Kuscheltiere" gelesen hatte, bin ich großer Stephen King Fan und bis jetzt hat mich noch keins seiner Bücher enttäuscht.

"Der Outsider" ist einer der neusten von Kings Bücher und bis jetzt ist nur das Buch "Das Institut" erschienen. Vor dem Buch war ich auf jeden Fall sehr gespannt, ob King seinen Stil in den Jahren verändert hatte und sich das Buch anders liest als die Klassiker wie "Shining" oder "Es". Nun muss ich sagen, dass sich Stephen Kings Stil natürlich in den Jahren verändert hat, doch überhaupt nicht zum schlechteren! Stephen King entführt seine Leser wieder mal in einen spannenden Thriller und schnell konnte man gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wieder mal sind die Charaktere authentisch ausgearbeitet und auch der Plot lässt nichts zu wünschen übrig. Auch, wenn dieses Buch mal wie ein Krimi anfängt, hat sich der Autor nicht verändert und eine Menge Spannung und Horror mit hinein gebracht. Was ich dabei besonders toll fand war, dass in "Der Outsider" viele alte Bekannte aus den früheren Büchern auftauchen und so manche Werke von King dadurch eine ganz andere Bedeutung bekommen. Auch bei diesem Buch ist mir aufgefallen, dass der Autor es einzigartig schafft seine Leser über 750 Seiten zu fesseln. Dabei kam kein einziges Mal Langeweile auf und man wollte immer Wissen, wie es weitergeht. Wenn man einmal mit diesem Buch angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören!

Übrigens wurde das Buch auch als Serie verfilmt, die Januar 2020 erschien.

Fazit: Wieder Mal hat es richtig Spaß einen King zu lesen. Dieses Buch gehört auf jeden Fall zur oberen Liga im King Universum!



#20für20

Die Aktion #20für20 stammt von Instagram. Dort habe ich am Anfang des Jahres ein Bild mit 20 Büchern veröffentlicht, die ich 2020 lesen will. Immer, wenn eine Rezension von einem dieser Bücher auf meinem Blog erscheint, werde ich dies extra kennzeichnen. Wenn du alle Bücher von der Aktion sehen willst, kannst du gerne auf meinem Instagram Account nachschauen.

0 Ansichten

Hol dir mehr von bookexplorer

  • Instagram
  • Twitter

©2019-2020 by bookexplorer #fynnliest