Blogverzeichnis - Bloggerei.de
  • bookexplorer

"Der Store" von Rob Hart #Rezension

Du bekommst alles im Store. Aber es hat seinen Preis.


Der Store liefert alles. Überallhin. Der Store ist Familie. Der Store schafft Arbeit und weiß, was wir zum Leben brauchen. Aber alles hat seinen Preis.

Paxton und Zinnia lernen sich bei Cloud kennen, dem weltgrößten Onlinestore. Paxton hat dort eine Anstellung als Security-Mann gefunden, nachdem sein Unternehmen ausgerechnet von Cloud zerstört wurde. Zinnia arbeitet in den Lagerhallen und sammelt Waren für den Versand ein. Das Leben im Cloud-System ist perfekt geregelt, aber unter der Oberfläche brodelt es. Die beiden kommen sich näher, obwohl sie ganz unterschiedliche Ziele verfolgen. Bis eine schreckliche Entdeckung alles ändert.

»1984« und »Schöne neue Welt« waren gestern – die Zukunft von »Der Store« ist jetzt


Schnelle Fakten:

Titel: Der Store

Autor: Rob Hart

Genre: Roman, Distopie

Verlag: Heyne

ISBN: 978-3-453-27230-9

592 Seiten

22,00€

Zur Verlagsseite!


Cover: Das Cover zu "Der Store" ist für mich wirklich einzigartig und dadurch wurde ich auch auf das Buch aufmerksam. Der Buchschnitt ist rot, was mir immer wieder sehr gut gefällt (zum Beispiel bei der Erstauflage zu Sabastian Fitzek's "Der Insasse").

Außerdem fühlt sich dieses Paket wirklich wie ein Paket an und auch der Strichcode mit den herausragenden Händen passt zu dem Inhalt des Buches richtig gut. Das Cover passt richtig gut zu dem Inhalt des Buches, weil es um einen Internethandel geht und dadurch die Andeutung zu einem Paket richtig gut passt.


Inhalt: Eigentlich lese ich eher Dystopien, doch bei diesem Buch hat mich der Klappentext schon richtig gepackt und ich war sehr gespannt auf die Umsetzung von Rob Hart. Und die ist ihm meiner Meinung nach sehr gut gelungen!

Rob Hart schafft es wirklich sehr gut viele aktuelle Themen wie zum Beispiel der Internet-handel oder die Sicherheit unserer Daten in einen spannenden Roman zu verpacken. Schon nach den ersten Kapiteln konnte mich das Buch nicht mehr loslassen und man will immer wieder wissen, wie es mit den Charakteren weitergeht.

Im Mittelpunkt der Handlung stehen Paxton und Zinnia, die sich in der Cloud kennenlernen. Besonders in die Lage von Paxton konnte ich mich gut hineinversetzten und beide Charaktere kommen einem von Anfang an sympathisch vor. Schnell bemerkt man die Probleme, die "Der Store" mit sich führt und es ist erschreckend, wie Aktuell manche Dinge einem Vorkommen. Dadurch bleibt das Buch die ganze Zeit spannend und ich kann dieses Buch deswegen auch Lesern empfehlen, die wie ich eher Krimis und Thriller lesen.


Stil: Ohne Frage lässt sich "Der Store" sehr flüssig und gut lesen. Rob Harts Schreibstil ist wirklich angenehm zu lesen und auch die verschiedenen Sichten, aus der der Autor erzählt passen sehr gut und bringen die Gedanken und Gefühle der Personen sehr gut rüber.


Fazit: Ein spannendes Buch zu sehr aktuellen Themen. Sehr zu empfehlen!

9 Ansichten

Hol dir mehr von bookexplorer

  • Instagram
  • Twitter

©2019-2020 by bookexplorer #fynnliest