Blogverzeichnis - Bloggerei.de "Der Wolf vom Bodensee" von Tina Schlegel #Rezension

Hol dir mehr von bookexplorer

  • Instagram
  • Twitter

©2019-2020 by bookexplorer #fynnliest

  • bookexplorer

"Der Wolf vom Bodensee" von Tina Schlegel #Rezension

Eine Halbinsel versinkt im Schnee, die Bewohner sind gefangen. Die Lage spitzt sich zu als eine Schriftstellerin tot aufgefunden wird...


Schnelle Fakten:

Titel: Der Wolf vom Bodensee

Autorin: Tina Schlegel

Verlag: Emons Verlag

336 Seiten

12,30€

ISBN 978-3-7408-0470-1

Zu der Verlagseite!

Die Halbinsel Höri versinkt im Schnee. Ihre Bewohner sind gefangen. Kommissar Sito wollte hier eigentlich nur ein paar entspannte Tage verbringen, doch ein mysteriöser Wolf versetzt die Menschen in Angst und Schrecken.

Die Lage spitzt sich zu, als eine Schriftstellerin tot aufgefunden wird. Um sie herum liegen eine Menge Manuskripte, auf denen immer wieder ein Name steht: Sito.

Die Jagd auf den Wolf beginnt...

Sito kommt einen vom Anfang an sympatisch vor und auch die anderen Charaktere sind mit viel Liebe gestaltet

Ich finde die Story klingt sehr spannend und ich fand es besonders spannend, dass die Inselbowohner nicht einfach von der Insel wegkommen. Das erinnerte mich irgendwie an "Mord im Orient Express".

Die Umsetzung ist Tina Schlegel auch sehr gut gelungen. Das Buch ist atmosphärisch und ab einem gewissen Punkt kann man einfach nicht aufhören zu lesen. Was mir an "Der Wolf vom Bodensee" besonders gut gefiel war, dass auch aus der Sicht des Täters erzählt wird. Dadurch wird noch mehr Spannung erzeugt und man rätselt die ganze Zeit, wer der Täter sein könnte.

Ein raffinierter Krimi, der schnell zum Pageturner wird!

Eine andere Sache ist der mysteriöse Wolf. Er taucht von Zeit zu Zeit immer mal wieder auf und als Leser konnte man ihn erst gar nicht zuordnen. Auch das verwandelte dieses Buch zu einen Pageturner.

Sito kommt einen vom Anfang an sympatisch vor und auch die anderen Charaktere sind mit viel Liebe gestaltet. So fühlt man sich, als wäre man richtig unter diesen Menschen auf der Insel Höri.

Immer wieder sind in die Geschichte Gedichte eingebaut, was mir sehr gut gefiel, denn das hob dieses Buch von der Masse ab und es sorgte auch irgendwie für mehr Spannung. Außerdem ließ sich das Buch so flüssiger lesen.

Man fühlt sich, als wäre man richtig unter diesen Menschen auf der Insel Höri

"Der Wolf vom Bodensee" ist das dritte Buch der "Sito-Serie" und ich kannte die anderen Bücher von Tina Schlegel noch nicht. Dennoch habe ich es ganz gut in die Geschichte geschafft, obwohl ich in den ersten Kapiteln Probleme hatte, die Charaktere auseinander zuhalten. Bestimmt hätte man mehr Bezug zu den Personen erhalten, wenn man vorher auch die anderen zwei Bände gelesen hätte, doch mir sind die Charaktere trotzdem ans Herz gewachsen und ich werde wahrscheinlich in nächster Zeit auch die anderen zwei Bücher von Tina Schlegel lesen.


Fazit: Ein atmosphärischer Krimi mit einem flüssigen Schreibstil. Sehr gute und bildhafte Beschreibungen, die immer sehr spannend sind. Ein raffinierter Krimi, der schnell zum Pageturner wird!


Diese Rezension konnte ich durch eine Leserunde auf lovelybooks schreiben. Vielen Dank!


11 Ansichten