Blogverzeichnis - Bloggerei.de
  • bookexplorer

"Die Stimme" von S.K. Tremayne #Rezension

Was wäre, wenn deine smarten Geräte mehr wissen, als dir lieb ist?

Wenn das »Smart Home« zum Horror-Haus wird: »Die Stimme« ist ein raffiniert-gruseliger Psychothriller über eine Sprach-Assistentin mit erschreckendem Wissen und Fähigkeiten »Ich weiß, was du getan hast.« Jo ist schockiert, als die digitale Home Assistentin Electra sie ohne Aufforderung anspricht. Unmöglich kann eine harmlose Software vom Furchtbarsten wissen, das Jo jemals passiert ist! Doch Electra weiß nicht nur Dinge – sie tut auch Dinge, zu denen sie nicht in der Lage sein sollte: Freunde und Eltern erhalten Textnachrichten mit wüsten Beschimpfungen, Jos Bankkonto wird leergeräumt, die Kreditkarte überzogen … Zum ersten Mal seit Jahren muss Jo wieder an ihren Vater denken, der unter heftigen schizophrenen Schüben litt und sich schließlich das Leben nahm. Kann es sein, dass sie sich die Stimme nur eingebildet hat? Doch Electra ist noch lange nicht fertig mit Jo … Bestseller-Autor S. K. Tremayne ist ein Meister im Erzeugen subtilen Grusels. Mit dem Psychothriller »Die Stimme« holt er das Grauen ins digitale Zuhause. Entdecken Sie auch die anderen Thriller-Bestseller von S. K. Tremayne: • »Eisige Schwestern« • »Das Mädchen aus dem Moor« • »Stiefkind«


Schnelle Fakten:

Titel: Die Stimme

Autor: S.K. Tremayne

Genre: Psychothriller

Verlag: Knaur

400 Seiten

ISBN: 978-3-426-22738-1

16,99€

Zur Verlagsseite!


"Die Stimme" ist eines der wenigen Bücher, die ich echt unterschätzt habe. Eigentlich habe ich einen ganz spannenden Thriller erwartet, doch ich habe einen großartigen Psychothriller bekommen!

Von der ersten Seite an fühlt man sich der Protagonistin Jo verbunden und schnell merkt man, was für ein authentischer und sympathischer Charakter sie ist.

Jedoch ist sie einsam und plötzlich melden sich die Home-Assistenten in ihrer Wohnung und erinnern sie an ihr dunkles Geheimnis...


Und die Home-Assistenten sind dabei gar nicht zimperlich. Es ist wirklich unglaublich, welchen Horror Tremayne entstehen lässt und Seite für Seite werden einen Home-Assistenten immer unheimlicher. Wenn man also selbst welche hat kann ich nicht garantieren, dass man sie nach diesem Buch noch haben will! ;-)

Was "Die Stimme" außerdem zu einem wahren Pageturner macht, ist der packende Schreibstil des Autors. Die Seiten flogen förmlich dahin und ich wollte unbedingt wissen, was es das ganze auf sich hat. Dabei ist wirklich jeder bekannte von Jo verdächtig und man selbst traut sich nicht irgendwem in dem Buch zu vertrauen.

Schnell überschlagen sich in "Die Stimme" die Ereignisse und schon nach wenigen Kapiteln hat sich das Buch den Namen Psychothriller verdient!


Alles in allem ist "Die Stimme" eines der spannendsten Bücher, die ich in diesem Jahr gelesen habe. Vor allem Fitzek Fans werden dieses Buch lieben, denn wen man sich auf dieses Buch einlässt kann ich schlaflose Nächte eigentlich garantieren!

Hol dir mehr von bookexplorer

  • Instagram

©2019-2020 by bookexplorer #fynnliest