Blogverzeichnis - Bloggerei.de
  • bookexplorer

"Donata und ihre Gefährtinnen" von Thale Lind

Aktualisiert: 14. Apr 2019

Schnelle Fakten:

Titel: Donata und ihre Gefärtinnen

Autorin: Thale Lind

Genre: Historischer Roman, christliche Literaur

Verlag: Varrai Verlag

230 Seiten

ISBN-10: 3946834590

12,90€

Buch auf Amazon

In Thale Linds neuem Buch geht es um die Verbreitung der Christen im Jahre 33. nach Christus. Besonders im Vordergrund stehen Donata und ihre Gefährtinnen, die eine urchristliche Gemeinde gründen. Dabei bekommen sie eine Menge Gegenwind von den Römern, die erkennen, dass das Christentum nicht mehr nur ein paar einzelne sind, sondern immer mehr werden. Und diese lassen sich nicht ein einfach so von ihren Glauben abbringen, sondern zahlen auch den Preis des Martyriums.

Thale Lind beleuchtet in dieser Erzählung eine Geschichte, die sich vielleicht wirklich so zugetragen haben könnte. Die Erzählung basiert nämlich auf einen Eintrag in das Ökonomische Heiligen Lexikon. Dennoch ist über die Geschichte von Donata sehr wenig bekannt und die Autorin erfand auch eine Menge hinzu. Dennoch hielt sie sich an den historischen Kontext, sodass alles wirklich so passiert sein könnte.

Es war wirklich interessant die Zeit um Christus mal aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen und die Handlung kam sehr realistisch rüber. Man erfährt, wie wahrscheinlich eine frühere Gemeinde gegründet und geleitet wurde und was die Menschen bewegte, oder welche Probleme sie hatten. Jedoch muss man immer Bedenken, dass es sich bei dieser Geschichte um eine Fabel handelt. Sie fundiert also nicht nur auf historischen Fakten, sondern besteht auch zum großem Teil aus dazugedichteten Handlungen, die zwar zu dieser Zeit möglich waren, doch nicht historisch belegt sind.

Eine Sache, die mir beim Lesen nicht so gut gefallen hat war, dass es keine richtigen Kapitel gibt, sondern das ganze in Abschnitte eingeteilt ist. Diese Abschnitte sind meistens nur wenige Seiten lang. Durch sie fiel es mir manchmal schwer der Handlung zu folgen. Die Geschichte ließ sich manchmal nicht flüssig lesen und ich fände es besser, wenn man das Buch in richtige längere Kapitel einteilt. Dies sollte jedoch einen nicht vom Kauf abraten, weil es wahrscheinlich nur Geschmackssache ist. Von der Handlung her kann ich dieses nämlich Buch auf jeden Fall empfehlen!

Fazit: Eine interessante Erzählung über die ersten Christen. Das Buch stellt die Zeit um kurz nach Christus sehr realistisch und authentisch dar.

Hol dir mehr von bookexplorer

  • Instagram
  • Twitter

©2019-2020 by bookexplorer #fynnliest