Blogverzeichnis - Bloggerei.de
  • bookexplorer

"Ein angesehner Mann" von Abir Mukherjee #Rezension

Aktualisiert: 12. Jan 2019

Suchst du ein Buch wie die von Agatha Christie? Herzlichen Glückwunsch! Hier hast du es gefunden. Das Buch "Ein angesehner Mann" von Abir Mukherjee ist ganz nach ihrem Stil. Warum sich dieses Buch lohnt und du es unbedingt lesen solltest kannst du in dieser Rezension lesen...


Schnelle Fakten:

Titel: Ein angesehener Mann

Autor: Abir Mukherjee

Übersetzung: Jens Plassmann

Genre: Roman/ Kriminalroman

512 Seiten

ISBN: 978-3-453-42173-8

HIER GEHT ES ZUR VERLAGSSEITE!

Indien 1919: Der britische Ermittler Sam Wyndham ist gerade aus England nach Kalkutta gezogen, doch er hat keine Zeit sich an seine neue Umgebung zu gewöhnen, denn ein geheimnissvoller Toter taucht plötzlich auf. Doch der Tote ist nicht irgendwer. Er ist ist enger Berater des Govenours. Wird Sam Wyndham diese Prüfung bestehen und denn Fall lösen?

Allein die Story klingt für mich schon sehr spannend und als ich angefangen habe zu lesen, musste ich sofort an Agatha Christie denken! Der Fall ist richtig wie ein klassischer Krimi geschrieben und der Stil gefällt mir sehr gut. Außerdem musste ich bei dem Protagonisten Sam Wyndham sofort an Hercule Poirot denken. Nicht so, als wäre dieses Buch nur ein billiger Abklatsch von ihm, sondern als würde Mukherjee es schaffen einen würdigen Nachfolger zu schaffen. Trotzdem hat der Autor sehr viel Neues erschaffen und besonders der Schauplatz ist mir ans Herz gewachsen.

Ich kann dieses Buch jedem uneingeschränkt empfehlen, der historische Kriminalromane liebt.

Als Schauplatz dient nämlich wie schon gesagt Indien und Mukherjee, dessen Eltern übrigens aus Kalkutta stammen, schafft es wirklich brilliant diesen Ort sehr lebendig wiederzugeben. Alle Orte, auf die man in diesen Roman trifft kommen einem so real vor, als wäre man selbst mal dort gewesen. Dadurch kann man sich wirklich sehr gut in jeden einzelnen Charakter hineinversetzten und bekommt genau die richtige Stimmung für dieses Buch!

Als ich angefangen habe diese Geschichte zu lesen musste ich sofort an die Bücher von Agatha Christie denken

Abir Mukherjee hat sich mit jeder Person in seinem Werk Mühe gegeben. Jeder einzelne kommt lebendig und sympatisch rüber, aber auch bei der Story an sich wird man nicht enttäuscht. Sie ist für den Leser logisch und flüssig und bleibt durchgehend spannend. Generell hat sie alle Eigenschafften, die ein guter Krimi haben sollte. Dieses Buch hat wirklich einen Suchtfaktor! Das beste ist, dass man sich nach diesem Buch auch gleich das Zweite kaufen kann: am 9.Juli 2018 ist "Ein notwendiges Übel" veröffentlicht worden. Der zweite Band der Sam Wyndham Reihe! Der dritte Band wird wird voraussichtlich am 13. Mai 2019 veröffentlicht werden. Wir wissen also jetzt schon, dass es weitergehen wird! Und das ist auch gut so, denn ich kann dieses Buch jedem uneingeschränkt empfehlen, der historische Kriminalromane liebt.


Fazit:

Bei diesem Buch wurde an alles gedacht: das Cover ist ansprechend und passend, die Story ist logisch und fesselnd und der Schreibstil ist packend. Der perfekte Krimi!

19 Ansichten

Hol dir mehr von bookexplorer

  • Instagram
  • Twitter

©2019-2020 by bookexplorer #fynnliest