Blogverzeichnis - Bloggerei.de
  • bookexplorer

"Nebel" von Ragnar Jonasson #Rezension

Ein einsames Bauernhaus - und ein verhängnisvoller Besuch.

Hulda Hermannsdóttir, Kommissarin bei der Polizei Reykjavík, kehrt nach einem Schicksalsschlag gerade wieder in ihren Beruf zurück. Um sie bei der Wiederaufnahme der Arbeit zu unterstützen, wird Hulda von ihrem Chef mit einem neuen Fall betraut: Mehrere Leichen wurden in einem abgelegenen Bauernhaus im Osten des Landes gefunden, und alles deutet darauf hin, dass sie dort schon seit einigen Wochen liegen. Was ist während der Weihnachtstage geschehen, als das Bauernhaus durch einen Schneesturm vom Rest der Welt abgeschnitten war? Und gibt es ein Entkommen vor der eigenen Schuld?


Schnelle Fakten:

Titel: Nebel

Autor: Ragnar Jonasson

Genre: Thriller

Verlag: btb

352 Seiten

ISBN: 978-3-442-75862-3

15,00€

Zur Verlagsseite!


Auf das neue Buch von Ragnar Jonasson habe ich mich schon sehr gefreut. Die Protagonistin der Trilogie ist mir seit dem ersten Band "Dunkel" ans Herz gewachsen und Hulda ist ohne Frage die zurzeit beste Protagonistin in der skandinavischen Kriminalliteratur. Eine andere Sache, die diese Reihe jedoch auch so einzigartig macht ist die Reihenfolge. Das jeweilige Erscheinungsdatum passt nämlich nicht mit der chronologischen Handlung überein.

Allen, die die Serie noch nicht kennen will ich hier jedoch nicht zu viel verraten, weil es am meisten Spaß macht, wenn man ohne viel Vorwissen mit dem ersten Teil ("Dunkel") beginnt.

Allen, die die vorherigen zwei Bände kennen kann ich jedoch sagen, dass auch "Nebel" mich wieder begeistern konnte! Die Handlung spielt sich noch vor "Insel" ab und Hulda ist noch eine ganz andere Person, als wir sie kennen. Wir erfahren außerdem mehr über die Familie von Hulda.

Der Kriminalfall ist wieder sehr spannend und es ist unglaublich packend, wie der Leser Stück für Stück mehr von der Wahrheit erfährt. Außerdem ist es fast schon erschreckend, wie düster Ragnar Jonasson schreiben kann.

Dennoch lese ich seine Bücher so schnell, wie fast keine anderen Bücher, was wahrscheinlich auch an seinem grandiosen Schreibstil liegt. Bei ihm wird das Buch schnell zu einem Pageturner und auch bei "Nebel" machte mich das Ende sprachlos.

Ragnar Jonasson gehört einfach zum Meister seines Fachs und wenn ich jemanden einen skandinavischen Krimi empfehlen müsste wäre es garantiert ein Buch mit der einsamsten Kommissarin Islands!

Wirklich schade finde ich es jedoch, dass "Nebel" wahrscheinlich der letzte Band mit Hulda sein dürfte. Die Reihe wurde als Trilogie angekündigt und dies wäre jetzt der dritte Band. Ich hoffe jedoch, dass Ragnar Jonasson noch weiter auf die Vergangenheit von Hulda eingeht und wir vielleicht bald etwas neues von ihr hören werden.

Bis dahin (wenn es überhaupt so weit kommt) werde ich jedoch die "Dark Iceland" Reihe von Ragnar Jonasson lesen, die sich auch sehr vielversprechend anhört!


Fazit: Auch "Nebel" konnte mich wieder zu 100% überzeugen! Wer einen düsteren Skandinavien Krimi sucht hat ihn hier gefunden. Jedoch empfehle ich, dass man die Hulda Trilogie in der richtigen Reihenfolge liest.

Hol dir mehr von bookexplorer

  • Instagram
  • Twitter

©2019-2020 by bookexplorer #fynnliest