Blogverzeichnis - Bloggerei.de
  • bookexplorer

"Nur wenn ich lebe" von Terri Blackstock #Rezension

Die Verfolgungsjagd geht weiter! Nach "Nur wenn ich fliehe" und "Wenn sie mich finden" ist der dritte und finale Band der christlichen Thriller Triologie erschienen. Wie er ist und ob es sich lohnt, könnt ihr in dieser Rezension lesen:


Schnelle Fakten:

Titel: Nur wenn ich lebe

Autorin: Terri Blackstock

Genre: Thriller, christliche Literatur

Verlag: Brunnen Verlag

304 Seiten

16,00€

ISBN-10: 3765520926

Zur Verlagseite!

Klappentext:

„Mein Herz hämmert wie wild und die Wundnähte an meiner Schulter fühlen sich an, als würden sie gleich aufreißen. Erschöpfung macht sich in mir breit – vielleicht von dem Blutverlust, den ich durch die Schusswunde erlitten habe. Aber ich weiß, dass ich weitermuss …“ Casey ist auf der Flucht – eines Mordes beschuldigt, den sie nicht begangen hat. Mit ihrem einstigen Verfolger Dylan an der Seite will sie die wahren Verbrecher entlarven. Doch als Dylan sich einem vermeintlichen Verbündeten anvertraut, wird er gekidnappt. Wird Casey sich aus ihrem Versteck wagen und ihr Leben riskieren, um ihn zu befreien?


Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt auf den dritten Teil der fesselnden Thriller Reihe. Schon das Cover hat mich angesprochen und der Titel gefiel mir schon wegen der Ähnlichkeit zum ersten Teil ("Nur wenn ich fliehe"). Die Story hat mich von Anfang an gepackt. Das Buch ist aus der Form von Ich-Erzählern geschrieben, die immer zum Anfang des Kapitels stehen. Zum Beispiel erzählt im ersten Kapitel die Protagonistin Casey Cox von den Ereignissen und so heißt das Kapitel Casey. Ich finde die Idee sehr gut, denn so ist alles viel Übersichtlicher und man erfährt auch viel über die Gefühle und Beweggründe der einzelenen Charaktere. Besonders spannend fand ich hier die Erzählungen des "Bösen". So konnte man sich auch in seine Lage hineinversetzten, was immer sehr spannend ist. Der Erzählstil an sich gefällt mir außerdem sehr gut. Man kann sich die Orte und Personen immer sehr gut vorstellen und kann den Handlungen immer sehr gut folgen. Die Geschichte ist immer durchgehend spannend und man fiebert mit Casey immer mit. Dadurch, dass Casey auf der Flucht ist, kann man irgendwann nicht mehr aufhören zu lesen und das Buch wird zum wahren Page Turner! Hierbei handelt es sich nämlich um einen mitreißenden und fesselnden Thriller mit vielen Wendepunkten und einer Menge Spannung. Von der ersten bis zur letzten Seite ist man einfach gefesselt und am Ende wartet man sehnsüchtig auf ein weiteres Buch von Terri Blackstock. Sie schafft es nämlich des Weiteren wirklich brillant eine spannende Story mit einer christlichen Botschaft zu verbinden. Es geht in diesem Buch nämlich auch viel um Gaube und Vertrauen und die Autorin hat diese Themen einmalig eingebracht. Terri Blackstock ist für mich eine der besten Autorinnen in der christlichen Spannungs- Literatur! Dieses Buch ist nur zu empfehlen!


Einen Tipp hätte ich nur an alle Thriller Fans: lest diese Serie in der richtigen Reihenfolge! Die Bücher bauen aufeinander auf und es ist viel spannender, wenn man die Reihe chronologisch liest. Man kann dieses Buch zwar einzeln lesen (wenn es einen nicht stört, dass man sich erstmal reinlesen muss und vielleicht nicht alles versteht), doch ich finde die Geschichte mit dem Vorwissen viel packender und unbedingt lesenswert.


Fazti: Ein unglaublich packender und spannender Thriller mit christlichen Hintergrund. Unbedingt Lesenswert!

Zu Terri Blackstock`s neuem Buch gibt es auch eine Bloggeraktion mit Gewinnspiel:


Die Themenwelt zu Terri Blackstock findet ihr HIER!

Die exklusive Zusatzgeschichte findet ihr HIER!



Die Casey Cox Serie im Überblick:

  • Band 1: Nur wenn ich fliehe

  • Band 2: Wenn sie mich finden

  • Band 3: Nur wenn ich lebe

Hol dir mehr von bookexplorer

  • Instagram
  • Twitter

©2019-2020 by bookexplorer #fynnliest