• bookexplorer

"Vergeltung" von Robert Harris #Rezension

November 1944. Das Deutsche Reich steht vor der Niederlage. In einer Großoffensive setzt es seine modernste Waffe ein – die V2. Tausende dieser ballistischen Raketen mit schwerem Sprengkopf werden auf England abgeschossen. Radar und Aufklärer können sie nicht orten – wie aus dem Nichts stürzen sie mit Überschallgeschwindigkeit auf London herab.


Der Ingenieur Rudi Graf hat mit seinem Freund Wernher von Braun einst davon geträumt, einmal eine Rakete zum Mond zu schicken. Jetzt findet er sich im besetzten Holland wieder, wo er die technische Aufsicht über die Abschüsse hat. Vom Krieg ist er längst desillusioniert. Inzwischen ermittelt gar ein NS-Führungsoffizier wegen Sabotageverdacht gegen ihn.


Kay Caton-Walsh, Offizierin im Frauenhilfsdienst der britischen Luftwaffe, entkommt einem V2-Einschlag nur knapp. Als kurz darauf 160 Menschen von einer der Raketen getötet werden, vor allem Frauen und Kinder, meldet sie sich freiwillig zu einer lebensgefährlichen Mission. Zusammen mit Kameradinnen wird sie im befreiten Belgien abgesetzt. Dort sollen sie die mobilen Startplätze ausfindig machen und zerstören. Das Schicksal wird Kay und Rudi schließlich aufeinandertreffen lassen.


Schnelle Fakten:

Titel: Vergeltung

Autor: Robert Harris

Genre: Historischer Roman

Verlag: Heyne

368 Seiten

22,00€

ISBN: 978-3-453-27209-5

Zur Verlagsseite!


Robert Harris schreibt großartige historische Romane! Sein letztes Buch "Der zweite Schlaf" konnte mich wirklich überzeugen und nun war ich sehr gespannt auf sein aktuelles Buch, dass zur Zeit des Zweiten Weltkriegs spielt. Dabei gibt es zwei Protagonisten, die aber mehrere hundert Kilometer auseinander leben und im Prinzip sogar gegeneinander kämpfen.

Dabei hat mich wieder einmal der angenehme Schreibstil von Harris gefallen, wodurch sich das Buch auch wirklich flüssig lesen ließ.

Was mir außerdem sehr gut gefallen hat war, dass der Autor historische Ereignisse mit Fiktion brillant verbunden hat. Bis jetzt habe ich erst wenig über die V2 Raketen gewusst, mit denen die Nazis London bombardiert haben. Durch "Vergeltung" wird das ganze jedoch sehr lebendig und gerade die Charaktere hauchen der Geschichte leben ein.

Dabei sind die Ereignisse und Schauplätze wirklich authentisch dargestellt. Im Anschluss des Buches war ich von dem Thema so gepackt, dass ich mich etwas mehr über das Thema der V2 Waffen informiert habe und es war für mich wirklich erstaunlich, wie viel Wissen Harris mit seinem Buch schon vermittelt hat und sich der Roman trotzdem wirklich spannend lesen ließ.

Ich habe nun schon einige Bücher von Robert Harris gelesen, doch dieser zählt auf jeden Fall zu einem der besten!


Fazit: Ein unglaublich spannender Roman, der Fiktion und historische Ereignisse genial verbindet. Von Anfang bis Ende ist das Buch sehr spannend und für Leser von historischen Romanen absolut lesenswert!

Hol dir mehr von bookexplorer

  • Instagram

©2019-2021 by bookexplorer #fynnliest