Blogverzeichnis - Bloggerei.de
  • bookexplorer

"Zu Staub" von Jane Harper #Rezension

Der neue Roman von der «Queen of Crime»

(Sunday Times)

Zwei Brüder treffen sich am Zaun, der ihre Farmen voneinander trennt. Tief im Outback sind sie einander die einzigen Nachbarn. Ihre Häuser liegen vier Stunden Autofahrt voneinander entfernt. Cam, der mittlere Bruder, der die Familienranch verwaltete, liegt tot zu ihren Füßen. Er ist allein in der Hitze gestorben. Die beiden Männer bringen ihren Bruder heim auf die Ranch. Aber in der tiefen Trauer wächst das Misstrauen. Was, wenn Cam keines natürlichen Todes gestorben ist? Was, wenn Isolation und Einsamkeit hier im Nirgendwo die Menschen verändern - zum Bösen?



Schnelle Fakten:

Titel: Zu Staub

Autorin: Jane Harper

Genre: Thriller, Krimi

Verlag: rowohlt POLARIS

416 Seiten

ISBN-10: 3499000989

16,00€

Zur Verlagsseite!


"Zu Staub" war mein erstes Buch von Jane Harper. Jedoch hat es die Autorin sofort geschafft mich von der ersten Seite an zu fesseln. Dem Schreibstil gefällt mir sehr gut und ganz besonders fand ich den rauen Stil, der zum australischen Outback, in dem das Buch spielt sehr gut passt. Auch die Charaktere passen zu der australischen Umgebung, die die Autorin übrigens sehr authentisch herüberbringt sehr gut. Die beiden Brüder, die ihren Bruder Tod auffinden sind, meiner Meinung sehr gut ausgearbeitet und man bekam besonders gut eine Bindung zu dem älteren Bruder. Man konnte sich immer gut in seine Lage hineinversetzen und Jane Harper schafft es sehr seine Gedanken und Gefühle herüberzubringen. Für Thriller Leser, die ausschließlich Thriller wie die von Chris Charter und Ethan Cross wird dieses Buch vielleicht etwas unblutig sein, doch mir hat das Buch sehr gut gefallen, auch wenn die beiden vorherigen Autoren zu meinen Lieblingsautoren gehören. Wo drin auf jeden Fall dieses Buch punkten kann ist sein Handlungsort. Australien wird in diesem Buch sehr gut und glaubwürdig rüber gebracht und man fühlt sich so, als wäre man selbst auf der Ranch der Brüder. Zum Ende will ich noch sagen, dass das Cover des Buches wirklich sehr gut gewählt ist. Es passt sowohl zu dem Inhalt des Buches als auch zu den Covern der anderen zwei Bücher der Autorin.

Fazit: Ein wirklich einzigartiger Thriller, der sich auf jeden Fall lohnt. Eine klare Leseempfehlung!!!

Hol dir mehr von bookexplorer

  • Instagram

©2019-2020 by bookexplorer #fynnliest