Blogverzeichnis - Bloggerei.de
  • bookexplorer

Zwei Theaterstücke von Martin Schörle #Rezension

Eigentlich lese ich sehr selten Theaterstücke. "Das verwunschene Kind" und "Die Physiker" sind wohl meine einzigen. Doch letztens habe ich das Buch "Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten" von Martin Schörle gelesen und irgendwie hat es mich

überzeugt.


Schnelle Fakten:

Titel: "Nichtsalltägliches aus dem Leben eines Beamten" und "Einladung zum Klassentreffen"

Autor: Martin Schörle

Genre: Literatur, Humor, Theaterstück

Verlag: Engelsdorfer Verlag

119 Seiten

9,50€

ISBN-10: 3960084080

Zur Verlagseite!

Dieses Buch ist mal so gar nicht wie meine normalen Genres. Ein Theaterstück habe ich noch nie rezensiert, weshalb ich auf dieses Buch sehr gespannt war. Das Besondere an diesem Buch ist sogar, dass es sich hierbei sogar um zwei Theaterstücke handelt.

Das erste heißt "Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten" und es handelt sich hierbei um den Monolog eines Verwaltungsbeamten. Dieser erzählt auf sarkastische Weise aus seinem Leben und Martin Schörle macht aus eigentlich belanglosen Sachen ein interessantes Stück.

Zur Handlung selbst möchte ich hier eigentlich wenig verraten, doch ich empfehle auch, dass ihr die Leseprobe auf Amazon lesen solltet!

Dort merkt man nämlich, ob diese Geschichte etwas für einen ist und mich persönlich hat sie überzeugt, denn es macht wirklich Spaß Martin Schörles Geschichten zu lesen und ich persönlich würde besonders das zweite Stück gerne mal als echtes Theaterstück sehen.

Die zweite Geschichte hat mir sogar noch besser gefallen. Sie heißt "Einladung zum Klassentreffen" und auch hier finde ich es wirklich unglaublich, wie der Autor es schafft, aus so einem für mich nicht sehr ansprechenden Titel so viel zu schaffen! In "Einladung zum Klassentreffen" geht es nämlich um zwei Personen, die früher gemeinsam in der Schule waren und sich jetzt nach 20 Jahren auf einem Klassentreffen wieder sehen sollen. Dies klingt erstmal unspektakulär, doch Martin Schörle macht daraus eine witzige und unterhaltsame Geschichte, die sich wirklich lohnt!

Sowohl Theaterfans als auch nicht Theaterfans werden ihre Freude dabei haben und auch wenn du noch nie Theaterstücke an sich gelesen hast und vielleicht mismisstrauisch bist, ssolltest du diese Geschichte mal versuchen. Denn irgendwann kann man gar nicht aufhören zu lesen.

Das interessante dabei ist, dass beide Stücke eine Mischung aus Dramatik und Komödie sind, die zwar anspruchsvoller ist, doch das lesen auch wirklich Spaß macht.

Ich finde nämlich, dass Theaterstücke in der Literatur etwas ganz Besonderes sind. Sie sind kein wirkliches Genre, doch jeder der gerne liest sollte mal eins lesen. Dieses Stück kann ich dabei besonders empfehlen!


Fazit: Ein interessantes Buch, dessen Genre mir noch fremd war. Denoch hatte ich Freude daran, es zu lesen und ich kann es auch "noch nicht Theaterfans" empfehlen!


Habt ihr schon mal ein Theaterstück gelesen und mögt ihr es vielleicht sogar lieber als "normale" Bücher? Schreibt es in die Kommentare!



Hol dir mehr von bookexplorer

  • Instagram

©2019-2020 by bookexplorer #fynnliest